Standort Mexiko offiziell eröffnet

Einweihungsfeier im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik und Automobilindustrie


MD ELEKTRONIK hat Ende Mai ihr Produktionswerk in León, Mexiko im Beisein hochrangiger Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft feierlich eröffnet. Am neuen, 16.000 Quadratmeter großen Standort im Bundesstaat Guanajuato produziert der Waldkraiburger Automobilzulieferer wesentliche Umfänge seiner Datenübertragungslösungen für Kunden überwiegend im amerikanischen Raum.

„Die Eröffnung unseres Standorts Mexiko ist ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Firmengeschichte von MD ELEKTRONIK. Das neue Werk spielt eine wichtige strategische Rolle in unserem globalen Produktionsnetzwerk und ermöglicht uns weiteres Wachstum mit Kapazitäten in den jeweiligen regionalen Märkten“, sagte Robert Hofmann, Mitglied und Sprecher der Geschäftsführung der MD ELEKTRONIK GmbH, anlässlich der feierlichen Eröffnung. Neben dem Werk Mexiko zählen Standorte in China, Tschechien und den USA zum Produktionsverbund von MD ELEKTRONIK.

Standortaufbau in Rekordzeit

Das Produktionswerk liegt in einem Industriepark der 1,6 Millionen Einwohner großen Stadt León und im Einzugsgebiet zahlreicher internationaler Automobilhersteller und Systemlieferanten, entscheidend für optimale logistische Prozesse. Diese Effizienz wurde bereits im Rahmen des Standortaufbaus ersichtlich, wie Ralf Eckert, Mitglied der Geschäftsführung der MD ELEKTRONIK GmbH, betonte: „Zwischen der ersten Besichtigung des bis dahin unbebauten Industrieparks und dem Produktionsstart lagen nur zwei Jahre. Dieser Erfolg war nur durch die hervorragende Zusammenarbeit der leistungsstarken Partner vor Ort und dem Engagement unserer Mannschaft möglich.“