MD ELEKTRONIK veranstaltete Sommerfest

Ehemaliger Geschäftsführer Walter Bichlmaier im Rahmen der Mitarbeiterfeier offiziell verabschiedet


Nicht nur der Start des 53. Volksfestes fand am zweiten Juli-Wochenende in Waldkraiburg statt, auch die MD ELEKTRONIK GmbH feierte ihr diesjähriges Sommerfest. Anlässlich der gelungenen Veranstaltung wurde zudem der ehemalige Geschäftsführer Walter Bichlmaier offiziell verabschiedet und für seine Leistungen beim Automobilzulieferer geehrt.

Die Unternehmenszentrale der MD ELEKTRONIK GmbH wurde vergangenen Freitagnachmittag zweckentfremdet: Nicht die automobilen Datenübertragungslösungen standen im Mittelpunkt, sondern das gemeinsame Feiern, Essen und Trinken. „Mit diesem Sommerfest möchten wir uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Sie setzen sich tagtäglich mit großem Engagement für unser Unternehmen ein und prägen damit MD ELEKTRONIK als wesentlichen Wirtschaftsfaktor in der Region“, zeigte sich Ralf Eckert, Mitglied der Geschäftsführung der MD ELEKTRONIK GmbH, erkenntlich.

Kulinarisch stand das MD-Sommerfest dem Volksfest dabei in nichts nach. Neben „Volksfestklassikern“ wie Grillhendl und Wurstsalat gab es ein großes Buffet mit zahlreichen Grillspezialitäten, verschiedenen Kuchen und Desserts sowie einen Eiswagen. Um das Festbier und die Cocktails genießen zu können, konnten die Mitarbeiter kostenlos in einem Hotel übernachten oder den für die Veranstaltung organisierten Shuttle-Service zur sicheren Heimreise nutzen. Musikalisch wurde die Mitarbeiterfeier von der firmeninternen „MD-Blaskapelle“ mit traditioneller Volksmusik begleitet.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde zudem der langjährige Geschäftsführer Walter Bichlmaier offiziell verabschiedet. Bichlmaier war von 2005 bis 2017 Mitglied der Geschäftsführung und hatte maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens, wie Robert Hofmann, Mitglied und Sprecher der Geschäftsführung der MD ELEKTRONIK GmbH, in seiner Eröffnungsrede betonte: „Als Geschäftsführer war Walter Bichlmaier unter anderem für den Aufbau unserer Standorte in China, den USA und Mexiko mitverantwortlich. Gleichzeitig hat sich MD ELEKTRONIK in seiner Amtszeit zu einem führenden Hersteller von Datenübertragungslösungen in Fahrzeugen und Technologiepartner der Automobilindustrie entwickelt. Dafür möchte ich mich im Namen der Geschäftsführung herzlich bedanken.“