before

Praxisnähe als wichtiger Bestandteil

MD ELEKTRONIK GmbH empfängt Studentinnen und Studenten der Technischen Hochschule Ingolstadt zur Exkursion

Als kooperativer Partner steht die MD ELEKTRONIK GmbH in engem Austausch mit der AUDI AG und der Technischen Hochschule Ingolstadt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit empfing der Automobil-Zulieferer Mitte November insgesamt 23 Studentinnen und Studenten zu einer eintägigen Exkursion, um ihnen Einblicke in das Unternehmen zu geben und ihr technisches Wissen in praktischen Übungen zu testen. 

In Vorträgen zu den Themenblöcken „Hochfrequenz“ und „Sensorleitungstechnologie“ lernten die Studierenden der Fachrichtungen „International Automotive Engineering“, „Elektrotechnik“, „Fahrzeugtechnik“ und „Maschinenbau“ einige Tätigkeitsfelder der MD ELEKTRONIK GmbH kennen. Im Anschluss konnten sie in Gruppenarbeiten ihr Fachwissen im firmeneigenen Prüflabor auf die Probe stellen. Insbesondere der technische Aufwand und die Ausstattung seien sehr beeindruckend gewesen. Die Möglichkeit, Praxisübungen in einem Labor durchzuführen, habe dabei ein „besonderes Highlight“ dargestellt, erklärten die Studentinnen und Studenten. Und so verging die Standortbesichtigung der MD ELEKTRONIK GmbH, die mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet wurde, wie im Flug, so das durchweg positive Fazit der Teilnehmer. 

Für die MD-Gruppe zählt das Engagement für Ausbildung und Studium bereits seit vielen Jahren zu den außergeschäftlichen Tätigkeiten. „Zur Vertiefung der Schwerpunkte ist Praxisnähe ein wichtiger Bestandteil eines Studiums“, weiß Gerd Mittermaier, Leiter Entwicklung bei MD und Gast-Dozent an der Technischen Hochschule Ingolstadt. „Exkursionen wie die Standortbesichtigung bei MD bieten dabei eine hervorragende Möglichkeit, den Studierenden die vielfältigen Tätigkeitsfelder näher zu bringen und sie so auf potenzielle zukünftige Berufe vorzubereiten.“